KirRoyal`s Rezeptsammlung


recipe-00000063

Kategorie: Suppen

Schwierigkeit: leicht

Vorbereitungszeit: 15 Min.

Kochzeit: 20 Min.

Personen: 2

Bayerische Biersuppe

"Warme Biersuppe war im deutschen Sprachraum vor allem auf dem Land bis weit in das 19. Jahrhundert hinein ein häufiges Frühstück für Erwachsene wie für Kinder, wobei Dünnbier verwendet wurde; sie wurde erst dann allmählich durch die neue Mode verdrängt, morgens Kaffee zu trinken und dazu Brot zu essen."

(Quelle: Wikipedia)

Zutaten (f�r 2 Personen)

1/2 l Gemüsebrühe
4 große Zwiebeln
1/2 l dunkles Bockbier
20 g Butter
4 dünn geschnittene Scheiben dunkles Bauernbrot
Etwas Butterschmalz
100 g geriebenen Emmentaler Käse
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zwiebeln in dünnen Scheiben schneiden. Butter in einem großen Topf erwärmen und die Hälfte der Zwiebelringe glasig dünsten mit der Gemüsebrühe ablöschen. Zugedeckt etwa 10 Minuten kochen lassen. Dann das Bier bis auf einen kleinen Rest dazugeben und bei niedriger Temperatur 10 Minuten weiter  köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Brotscheiben im Rest Bier tränken, aber nicht zu sehr nässen, abtropfen lassen, anschließend in Butterschmalz anbraten und mit geriebenen Käse bestreuen. Zum Servieren die Biersuppe in Suppentassen schöpfen, die knusprigen Brotscheiben und Zwiebelringe darauflegen.
Tipp
Je nach Jahreszeit kann man unterschiedliche Biere verwenden.
So sind Variationen mit Maibock und Frühlingszwiebeln, Festbiere mit Brezen statt Brot oder Weihnachtsfestbiere denkbar. Eine Prise Zimt und etwas Bio-Zitronenschalenabrieb verleihen gerade im Winter eine weihnachtliche Note. Mit Kren, Muskatnuss oder Radi lassen sich zahlreiche g`schmackige Varianten kreieren.

Wer die Biersuppe wirklich wie früher zum Frühstück einnehmen möchte, dem sei ein alkoholfreies Bier empfohlen...





Das Geschirr auf dem Bild wurde uns freundlicherweise von Seltmann-Weiden zur Verfügung gestellt.

�bermittelt von Webmaster am Mittwoch, 02. Mai 2012